KOMPETENZ,

ENGAGEMENT,

RECHT FÜR SIE.

Kanzlei Vaihingen Enz

AUCH IN SCHWIERIGEM

EINE LÖSUNG.

GELÄNDE FINDEN WIR

Anwalt Vaihingen Enz

IHR VERTRAUEN VERDIENEN

TAG FÜR TAG.

DER ERFOLG UNSERER MANDANTEN IST UNSER ZIEL!

Seit Kanzleigründung im Jahr 1978 sind wir ein verlässlicher Partner kleinerer und mittlerer Freiberuflerpraxen, Gewerbetreibender, Handwerker und mittelständischer Unternehmen, sowie Privatpersonen mit all deren Anliegen. Konsequent haben wir die Schwerpunkte unserer anwaltlichen Praxis im Arbeits-,Miet-,Verkehrs-, Erbrecht-, Straf- und Familienrecht gesetzt und uns in vielen weiteren Tätigkeits- und Interessenfeldern profiliert.

Mit Erfolg sind wir auch im Bereich des Forderungseinzugs und Inkasso für unsere Freiberufler , Selbständige und Firmen – und Handwerkskunden tätig, die unser Engagement und unsere Hartnäckigkeit schätzen und uns oft schon seit Jahrzehnten ihr Vertrauen schenken.

Unser Erfolg und die Wertschätzung unserer Mandanten ist dabei die beste Empfehlung und Ziel und Ansporn unseres täglichen Handelns!

Die Motivation der Rechtsanwälte und unseres Personals zeigt sich auch in kontinuierlichen Fort- und Weiterbildungen, sowie dem Erwerb von Fachanwaltsqualifikationen.

KOMPETENZ IN DEN RECHTSGEBIETEN

Wirtschaft und Unternehmen:

  • Arbeitsrecht
  • Bau- und Werkvertragsrecht
  • Erbrecht
  • Forderungsbeitreibung, Zwangsvollstreckung und Insolvenzrecht
  • Gewerbe-, Wirtschafts- und Handwerksrecht
  • Kauf- und Handelsrecht
  • Unternehmensnachfolge
  • Gesellschaftsrecht
  • Kommunalrecht

Auto und Verkehr:

  • Straf-, Bußgeld- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Führerscheinangelegenheiten
  • Verkehrsrecht
  • Versicherungsrecht

Privat:

  • Grundstücks-, Makler und Immobilienrecht
  • Miet-, Pacht- und WEG-Recht
  • Familienrecht
  • Mediation
  • Reiserecht
  • Arzthaftungsrecht
  • Nachbarrecht
  • Sozialrecht
  • Verwaltungsrecht

AKTUELLE NEWS

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

Aufgrund der aktuellen Situation und um Sie und uns, sowie unsere Mitarbeiter und alle Angehörigen zu schützen, dürfen wir Sie bitten derzeit zunächst telefonisch Kontakt (07042/2896-0) zu uns aufzunehmen in der Zeit von Montag-Freitag: 8.30 Uhr-12.00 Uhr, Mo.,Mi.,Do. und Freitag 14.00 Uhr-17.00 Uhr. Dienstagnachmittag geschlossen!

Wir werden Ihre Angelegenheiten derzeit bevorzugt per Mail, per Post oder auf telefonischem Wege klären und sind zu unseren gewohnten Bürozeiten für Sie natürlich auch persönlich nach Terminsvereinbarung da. Wir bitten Sie gegebenenfalls Post, Fax und Mail für die Übermittlung von Unterlagen zu nutzen.Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihre Kanzlei

Arbeitsrecht –   betriebsbedingte Beendigungskündigung während Kurzarbeit?

Betriebsbedingte  Beendigungskündigungen sind auch während Kurzarbeit möglich. Sie bedürfen jedoch einer sorgfältigen Vorbereitung, insbesondere beim Wegfall des Beschäftigungsbedarfes. Kurzarbeit als milderes Mittel ist dann versperrt, wenn der Beschäftigungsbedarf entfallen ist. Bei nur vorübergehendem Arbeitsausfall ist dies natürl. nicht der Fall.  Ist die Kündigung ausgesprochen, entfällt das Kurzarbeitergeld mit sofortiger Wirkung.

Für nähere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns Sie kennenzulernen!

Arbeitsrecht-    Bundesarbeitsgericht , Urteil vom 18.03.2020 -5 AZR 25/19    Fahrzeiten  im Außendienst können trotz abweichender Betriebsvereinbarung Arbeitszeit sein!

Fährt z.Bsp. in einem Tarifgebundenen Unternehmen ein Servicetechniker morgens mit dem Betriebsfahrzeug von zuhause direkt zum ersten Kunden kann eine Betriebsvereinbarung(BV), wonach eine pauschale Anfahrzeitzeit von 20 min. nicht auf die Arbeitszeit angerechnet wird (und damit nicht bezahlt wird) teilnichtig sein. Es handelt sich um Arbeitsleistung,  die vergütungspflichtig ist und mit einer entgegenstehenden Regelung in der BV wegen der Tarifperre nach § 77 Abs. 3 BetrVG  nicht wirksam ist!

Mietrecht- zeitlicher Kündigungsverzicht im Mietvertrag muss deutlich erkennbar sein !  Urteil AG Bremen vom 29.11.2019- 25 C 405/19

Kündigungsverzichte sind bei Abschluss neuer unbefristeter Mietverträge oftmals für die „Dauer von einem Jahr“ in Verträgen zu finden. Für diese Dauer sind ordentliche Kündigungen beidseits ausgeschlossen. Solche Kündigungsverzichte können nach § 305 c Abs.1 BGB und § 307 Abs. 1 Satz 2 BGb unwirksam sein, wenn diese im Vertrag nicht hervorgehoben sind,  unklar oder missverständlich ( z.Bsp. an falscher Stelle) stehen. Wollen Sie in dieser Zeit kündigen, ist eine anwaltliche Prüfung der Klauseln Ihres Mietvertrages dringend zu empfehlen.

Corona und Reisebuchungen  Landgericht Rostock zu Stornogebühren  Urteil 21.08.2020 -1 O 211/20

Tritt ein Reisegast wegen der Pandemie von einer Reise zurück (hier Kreuzfahrt) stehen dem Veranstalter keine Stornogebühren gem. § 651 h Abs. 3 BGB zu wenn klar ist, dass die Durchführung der Reise am Bestimmungsort und in desssen Umgebung durch ganz erhebliche Umstände ( ungewissen ärztliche Versorgung und drohende Schiffsquarantäne) erheblich beeinträchtigt wird.

© Copyright 2018 - Mitländer - Schäfauer & Kollegen